Das Fenster zum Flur von Curth Flatow/Horst Pillau (Jan. 1991)


Anni, Hausmeisterin in einem Mietshaus, hat mit ihren 3 Kindern "Großes" vor, und sie ist der festen Überzeugung, daß in ihrer Familie alles in bester Ordnung ist.

Doch häufig kommt es anders als man denkt.

Ein Theaterstück, das in jeder Stadt, in jedem Dialekt, in jeder Sprache gespielt werden kann, in jedem Land, also eigentlich überall, wo es Mütter gibt, die ihre Kinder zu sehr lieben

Das Fenster zum Flur, Januar 1991 Das Fenster zum Flur, Januar 1991 Das Fenster zum Flur, Januar 1991 Das Fenster zum Flur, Januar 1991 Das Fenster zum Flur, Januar 1991 Das Fenster zum Flur, Januar 1991

          Mitwirkende:

Karl Wiesner, Straßenbahnfahrer : Günter Köpf
Anni Wiesner, seine Frau : Sofie Siefert
Helen (alias Helene), ihre Tochter : Gudula Müller
Inge, ihre jüngere Schwester : Gerda Birle
Herbert, ihr Sohn (Medizinstudent) : Andreas Fiedler
Dan, Helen's Sohn : Heiko Frey
Erich Seidel, Klempnermeister : Werner Frank
Adam Kowalski, polnischer Musiker : Franz Stalla
Spielleitung : Viktoria Kloos
Soufleuse : Michaela Schliefer