Die Schönheit vom Lande von Ulla Kling (Jan. 1994)


Man stelle sich vor: ein einsamer Hof, irgendwo in einer ländlichen Idylle. - Nunja, mehr oder weniger idyllisch, auch das ist Ansichtssache - , vielleicht zwischen Unterkirchberg und Mussingen, irgendwo im Weihungstal, irgendwann vor einigen Jahrzehnten.

Man stelle sich vor: die in einer solchen Umgebung nicht wegzudenkenden Problemchen mit den Beziehungen untereinander, miteinander und gegeneinander. Ein Bauer, eine Bäuerin, eine Magd, ein Knecht ... logisch.

Und wenn sich dann noch "Fremde" dazugesellen, in einer solchen Umgebung, mit anderen Gefühlen, anderen Gedanken, anderen Empfindungen ... wohin mag das führen?

Da gibt es einiges zu knacken in diesem Beziehungswirbel. Mehr als nur "zwei harte Nüss".

Die Schönheit vom Lande, Januar 1994 Die Schönheit vom Lande, Januar 1994 Die Schönheit vom Lande, Januar 1994 Die Schönheit vom Lande, Januar 1994 Die Schönheit vom Lande, Januar 1994 Die Schönheit vom Lande, Januar 1994 Die Schönheit vom Lande, Januar 1994 Die Schönheit vom Lande, Januar 1994 Die Schönheit vom Lande, Januar 1994 Die Schönheit vom Lande, Januar 1994 Die Schönheit vom Lande, Januar 1994

          Mitwirkende:

Serafina, genannt "Seffer", Magd : Gerda Wruck
Matthäus, gen. Mattes, Knecht : Wolfgang Tengler
Walburga Lechner, gen. Burgi, Bäuerin : Gudula Müller
Vinzenz Lechner, Bauer, ihr Mann : Gerhard Eisenmann
Katharina, gen. "Kätt'r", die Kräuer-Kätt'r : Monika Henn
Siegfried Schreiberling, Poet : Andreas Fiedler
Brunhilde Schreiberling, seine ihn suchende Mutter : Anita Bischof
Isedor Schreiberling, sein Vater : Karl Schlegel
Bittelmaier, "die Behörde" : Karl Kichhauser
Bühne : Heinrich Siefert, Georg Traub
Technik : Günter Köpf
Spielleitung : Viktoria Kloos
Soufleuse : Sigrid Kebbel
Maske : Anita Bischof