Ein gemütliches Wochenende von Jean Stuart (Januar. 2005)


Ein paar Bilder aus einer Bühnenprobe :

Ein gemütliches Wochenende, Jan. 2005 Ein gemütliches Wochenende, Jan. 2005 Ein gemütliches Wochenende, Jan. 2005 Ein gemütliches Wochenende, Jan. 2005

So ein Wochenendhaus ist einfach ideal!

Der Schriftsteller Vinznenz Häberle möchte es schlicht für ein zurückgezogenes Treffen mit seiner Freundin Lilly nutzen. Seine Frau glaubt er ausser Reichweite und so kann er sich ungestört fühlen.

Aber wie könnte es anders sein:

Es wäre nicht der Stoff für eine Komödie, wenn eben seine Frau nicht unerwartet auftauchen würde ...

Doch die Verwicklungen und Versteckspiele geraten in eine ganz andere Richtung ...

denn: so ein Wochenendhaus ist wirklich ideal ...


          Mitwirkende:

Vinzenz Häberle, Schriftsteller : Karl Schlegel
Marie, Frau von Vinzenz Häberle : Gudula Zick
Lilly, Freundin von Vinzenz Häberle : Sabine Raiber
Charlotte, Mutter von Marie : Margit Frey
Susanne Maier, Dienstmädchen : Gudula Müller
Emil, Bankier : Anton Hörmann
Vicky, Freundin von Emil : Gabi Eckhardt
Berger, Polizeiinspektor: Martin Zeeb
Angelo, Bankräuber : Gerhard Eisenmann
Paul, Bankräuber : Michael Wehner
Regie : Anita Bischof
Soufleuse : Michaela Schliefer
Technik : Günther & Oliver Köpf
Kulisse : Edgar Ballschmidt