2008

"A neue Supp`muss her"

von Dirk Salzbrunn

Else Strohmer, Besitzerin der „TAVERNE“, hat einen Koch eingestellt, der sich auf italienische Spezialitäten versteht.
Dies ist ihrem Nachbarn, dem Besitzer und Koch des Gasthauses „ZUM LAMM“ ein Dorn im Auge. Er ist ein Verfechter der guten deutschen Küche und steht der fremdländischen Küche besonders voreingenommen gegenüber.
Da wird in der Zeitung gemeldet, daß „Testesser“ des Restaurantführers „Schlemmerpost“ wieder unterwegs sind und die „Suppe des Jahres“ suchen. Dies ruft in beiden Gasthöfen hektische Betriebsamkeit hervor. ………..

Mitwirkende:

 

 

 Gustav Pfahl, Besitzer u. Koch v. Gasthaus „ZUM LAMM“ :Gerhard Eisenmann
 Martha Pfahl, seine Frau :Gudula Müller
 Oma Marie, Mutter von Martha :Sigrid Kebbel
 Else Strohmer, Besitzerin der „TAVERNE“ :Margit Frey
 Gino, Koch in der „TAVERNE“ :Michael Wehner
 Strohmer-Opa, Onkel von Else Strohmer :Karl Schlegel
 Iris Eglich, Testesserin für die Zeitschrift „Schlemmerpost“ :Carina Staudacher
 Konrad, ein Landstreicher :Anton Hörmann
 

   

 

 Regie :Anita Bischof
 Soufleuse :Michaela Schliefer
 Gesang & Musikbegleitung :Christel Eisenmann; Gretel Traub
& Bernd Kebbel / Hartmut Häussler
 Technik :Oliver Köpf
 Kulisse :Edgar Ballschmidt,
mit seinem Team